Basiliske Bier - Geschichte
GeschichteGeschichte
GESCHICHTE
Geschichte
Aus einer kleinen Idee, für die Abschlussarbeit der Lehre, wurde ein Plan für etwas „Grösseres“. Zuerst war die ganze Idee, ein eigenes Bier zu brauen, nur für einmal geplant. Da dieses eigene Bier so gut schmeckte und wir leidenschaftliche Bierliebhaber sind, dachten wir uns, diese Idee weiterzuführen, damit wir selber etwas zur Bierkultur beitragen und Bierliebhabern weiter geben können...

Unser Bier hiess bei der Gründung noch etwas anders, aber schnell haben wir bemerkt, dass es so nicht klappen konnte. So wurde das Basiliske Bier geboren und wir entwarfen ein schönes Logo in den Farben des Basilisken.

Da wir eingefleischte Basler sind, ist unser Bier eher auf Basel bezogen. Das heisst, jedes Bier wird von uns einem speziellen Ort, einer speziellen Gasse oder der Gleichen, aus Basel, gewidmet. Die Namen der Biersorten sind seit unserer Gründung bekannt und auch im Internet publiziert worden. Der Basilisk als Logo und der Ort der Brauerei gehören ebenfalls zum Herzen dieser Stadt.

Jetzt wurden Bücher gelesen, Informationen im Internet gesucht, Zutaten verglichen, Rezepte wurden selber geschrieben und auch wieder geändert, bis wir unser eigenes Bier hatten. Die Anfänge waren ein bisschen harzig, bis man die richtigen Anbieter und Lieferanten gefunden und sich alles eingespielt hatte. Die ersten Versuche wurden noch zuhause in der Küche durchgeführt. Aus Platzgründen, richteten wir uns eine kleine „Brauerei“, in einem Kellerabteil, ein. Die Innenausstattung wurde damals wie auch heute noch von uns selber entworfen, gebaut und fürs Bierbrauen entwickelt.

Unser eigenes Bier wird noch von Hand gebraut, um den Bezug zum Bier noch zu erhalten.

Ab Mai 2014 wird die Brauerei nach Oberwil (Baselland) in einen Neubau mit Brauraum und Lager umziehen. Mit unserem Umzug möchten wir die Bierkulturen von Baselland und Baselstadt verbinden, in dem wir an beiden Orten eine Produktions- und Verkaufsstelle haben.
Keine Einträge